Wer ist ein Christ?

Die Antwort auf diese Frage ist lebensentscheidend. Das Wort „Christ“ bedeutet nicht, sich einer Weltanschauung oder Religion zugehörig zu fühlen, auch wenn es meist in diesem Sinn gebraucht wird. Wie in den vergangenen Kapiteln hoffentlich deutlich wurde, geht es beim Christseinum die wiederhergestellte Gemeinschaft mit Gott. Die Bibel beschreibt den Christen sehr eindrücklich als jemanden, der aus dem „Tod ins Leben übergewechselt“ 121 ist.
Um sicherzugehen, dass dein Glaube nicht nur eine religiöse Lebenseinstellung, sondern eine lebendige Beziehung zu Jesus ist, ist es wichtig, sich mit dem Thema „Christsein“genau zu beschäftigen.

Ist ein Christ jemand, der einer Kirche angehört?

Ist ein Christ nicht fast dasselbe wie ein guter Mensch?

Ich versuche, ein moralisch einwandfreies Leben zu führen: Macht mich das zum Christen?

Ja, wer ist aber dann ein Christ?

Quellen