Wie kann ich durch Jesus vor Gott gerecht werden?

Viele Menschen fragen sich, warum sie überhaupt Jesus brauchen; eigentlich sehen viele Menschen eher keinen Bedarf mehr. Dies ist aber ein großer Irrtum. Ohne den Glauben an Jesus verpasst du den wichtigsten Teil in deinem Leben. Eigentlich ist es nicht so kompliziert zu verstehen, was Jesus für dich gemacht hat. Daher hier eine kurze Veranschaulichung, was Gott gegen deine Sünde getan hat und wie du in Gottes Augen gerecht werden kannst. Es gibt nur diesen Weg!

Zunächst ein Beispiel aus der Bibel:

Nahm Gott Abraham etwa aufgrund seiner guten Taten an? Wäre es so, dann hätte er Grund, stolz zu sein. Doch aus der Sicht Gottes hatte Abraham dazu keinen Anlass. Die Schrift sagt: »Abraham glaubte Gott, und das wurde ihm als Gerechtigkeit angerechnet. “Wie glücklich ist der, dem die Übertretung des Gesetzes vergeben und dem die Sünde zugedeckt ist! Wie sehr ist der zu beneiden, dem der Herr die Sünde nicht anrechnet!” (Römer 3, Psalm 32)

Zum einfachen Verständnis denke man an zwei Konten. Dein Konto und das Konto von Jesus. In deinem Konto ist Sünde und daher nicht gerecht in den Augen Gottes. Jesus hatte hingegen keine Sünde und ist Gottes Gerechtigkeit.

 

Als Jesus für die Sünden aller Menschen am Kreuz starb, wurde deine Sünde auf das Konto von Jesus transferiert. Jesus hat mit seinem Blut den Preis für deine Schuld bezahlt. „An seinem eigenen Körper hat Jesus unsere Sünden an das Kreuz hinaufgetragen, damit wir für die Sünde tot sind und für die Gerechtigkeit leben können. (1.Petrus 2,24)

Jetzt denkst du bestimmt: „Ok, dann ist ja alles erledigt!“

Moment! Glaubst du das du mit Jesus Christus gestorben bist und das dein altes, sündiges Leben tot ist?

„Wenn wir nun mit Christus gestorben sind, vertrauen wir darauf, dass wir auch mit ihm leben werden. Wir wissen ja, dass Christus von den Toten auferweckt wurde und nie mehr stirbt. Der Tod hat keine Gewalt mehr über ihn. Denn sein Sterben war ein Sterben für die Sünde, und zwar ein für alle Mal. Aber sein Leben ist ein Leben für Gott. Auch ihr sollt von dieser Tatsache ausgehen, dass ihr für die Sünde tot seid, aber in Jesus Christus für Gott lebt.“

Römer 6,8-11

Wenn du nicht daran glaubst, dass Jesus für deine Sünden bezahlt hat, dann bleibt dein Konto leer und du hast immer noch nichts in den Augen Gottes.

Aber wenn du an Jesus glaubst, dann transferiert Gott „Jesu Gerechtigkeit“ auf dein Konto. Erst durch Glauben erlangst du Gottes Gerechtigkeit und wirst gerettet.

Jetzt aber ist außerhalb des Gesetzes die Gerechtigkeit Gottes offenbar gemacht worden, die von dem Gesetz und den Propheten bezeugt wird, nämlich die Gerechtigkeit Gottes durch den Glauben an Jesus Christus, die zu allen und auf alle [kommt], die glauben. Denn es ist kein Unterschied; denn alle haben gesündigt und verfehlen die Herrlichkeit, die sie vor Gott haben sollten, sodass sie ohne Verdienst gerechtfertigt werden durch seine Gnade aufgrund der Erlösung, die in Christus Jesus ist.

Römer 3,21-24

Das ist eine wirklich wunderbare Nachricht für alle Menschen!

 

Hört ein Mensch, der an Jesus glaubt, auf zu sündigen?

Das sollte das Ziel sein, aber die Realität sieht oft anders aus und dass kann Christen sehr frustrieren. Aber das Problem ist, dass wir die Wirklichkeit von Jesus Christus aus den Augen verlieren. Wir sollten uns immer an folgendes erinnern:

„Ich bin mit Christus gekreuzigt; und nun lebe ich, aber nicht mehr ich [selbst], sondern Christus lebt in mir. Was ich aber jetzt im Fleisch lebe, das lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich hingegeben hat.“ Galater 2,20

Wir sind errettet durch Glauben und leben weiterhin aus Glauben. Es ist Gottes Gnade und Gerechtigkeit. Wenn Gott auf seine geliebten Kinder schaut, dann sieht er seinen einzigen Sohn Jesus Christus und nicht unsere Sünden, Fehler und Unvollkommenheit.

„Denn aus Gnade seid ihr errettet durch den Glauben, und dass nicht aus euch — Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme“ Eph 2,8+9

Ein Leben mit Jesus führt langfristig zu einem deutlichen Lebenswandel, der nach außen sichtbar wird und die Herrlichkeit Gottes bezeugt.