Ist die Bibel wahr?

In unserer postmodernen Gesellschaft scheint es viele Wahrheiten zu geben, die alle ihre eigene Berechtigung beanspruchen. Jeder darf sich seine Wahrheit selbst definieren
und glauben, was er will. Gibt es in der Realität nun mehrere Wahrheiten ohne feste Regeln oder eine absolute Wahrheit mit festen Maßstäben?

Aus christlicher Sicht ist die Bibel ein einmaliges Buch, das nicht nur die Wahrheit enthält, sondern den kontroversen Anspruch erhebt, die Wahrheit zu sein. So heißt es: „Die Summe des Wortes Gottes [Bibel] ist Wahrheit.“1 Christen behaupten demnach, dass die Bibel als Gesamtes betrachtet werden muss, damit man die Wahrheit über Gott und die Menschen erkennen kann. Jedoch spricht die Bibel über Wahrheit nicht nur im Sinne von Richtigkeit, sondern auch im Bezug darauf, dass sie zuverlässig und vertrauenswürdig ist. Dies ist natürlich eine sehr subjektive Wahrnehmung, die vor allem darauf beruht, dass Menschen die Bibel gelesen und dabei gemerkt haben, dass Gott sie durch die Bibel persönlich anspricht.

Diese subjektive Seite spricht keinen Menschen an, der bisher nichts mit Gott zu tun hatten und noch nie die Bibel gelesen hat. Aber auch objektiv betrachtet ist die Bibel ein einmaliges Buch, und nach Betrachtung von Fakten sollte sie jeder Mensch ernst nehmen. Zunächst ist es auch richtig, dass die Bibel weder ein reines Geschichtsbuch noch ein absolut naturwissenschaftliches Dokument ist (auch wenn viele historische und naturwissenschaftliche Berichte der Bibel heutzutage sehr gut belegt sind), sondern die Bibel ist ein Dokument über das Handeln Gottes und gibt selbst viele Hinweise, wie die Bibel verstanden werden möchte.

Wer schrieb die Bibel?

Ist die Bibel kein einheitliches Buch?

Warum aber sollte man den Schriften der biblischen Autoren besondere Aufmerksamkeit widmen?

Warum kann man darauf vertrauen, dass die Schreiber der Bibel nicht geschrieben haben, was sie wollten?

Zeigt die Wissenschaft, dass die Bibel im Lauf der Zeit verfälscht wurde?

So kann man also wirklich darauf vertrauen, dass die Bibel von Gott kommt?

nachgehakt

• Welchen Stellenwert hat die Bibel bisher in deinemLeben?
• Überzeugen dich die Argumente, dass die Bibel GottesWort ist?
• Hast du schon mal überlegt, die Bibel zu lesen, umherauszufinden, ob sie wirklich Gottes Wort ist undwas sie über Gott und uns Menschen sagt?

 

Quellen:

1 nach Psalm 119,160

2 Apostelgeschichte 4,13

3 Hebräerbrief 4,12

4 Jesaja 46,10

5 Hesekiel 14,6; 2. Samuel 23,2 u. v. a. (über 700-mal im Alten Testament)

6 Jona 1,3

7 Jeremia 1,6-9

8 Jeremia 1,12

9 2. Petrusbrief 1,20.21

10 1. Korintherbrief 7,40

11 Lukas 24,27; Johannes 5,46; Johannes 6,45

12 Johannes 14,26t

13 Matthäus 19,4-6, 1. Mose 1,27

14 Johannes 5,47

15 Matthäus 28,20

16 Johannes 14,26

17 Lukas 1,1-4

18 R. Werner u. G. Baltes: Faszination Jesus: Was wir wirklich von Jesus wissen können. Gießen: Brunnen Verlag 2017

19 Johannes 20,31; Johannes 21,24.25

20 2. Petrusbrief 3,15.16

21 Offenbarung 22,18.19

22 Josh McDowell und Sean McDowell: Wer ist dieser Mensch?. Bielefeld: Christliche Literatur-Verbreitung 2010

23 Werner Keller: Und die Bibel hat doch recht: Forscher beweisen die historische Wahrheit. Berlin: Ullstein, 2009

24 Titusbrief 1,2text

25 Johannes 1,1.14

26 Johannes 14,6