… Jesus dein Leben verändert?

 

Ich weiß nur, dass ich blind war und jetzt sehen kann. (Joh 9,25)

In dem berühmten Lied „Amazing Grace“ von John Newton heißt es: „I once was lost, but now am found. I was blind but now I see“ (Einst war ich verloren, jetzt bin ich gefunden. Ich war blind, aber jetzt kann ich sehn). In Johannes 9 lesen wir von einem Blinden, der schon damals dieses Lied hätte singen können.

Aus dem Leben des Blinden, bevor er Jesus begegnete wissen wir nicht viel. Er war von Geburt an blind. Wie sah dein Leben aus, bevor du Jesus kennen gelernt hast? Die Bibel sagt, dass wir bevor wir Jesus begegnen in der Dunkelheit tappen, und die Dunkelheit uns Blind macht (1. Joh 2, 7-11). Die Sünde in unserem Leben macht uns blind. Sie macht uns blind für Gott und die Wahrheit. Die Dunkelheit hält uns gefangen und wir finden alleine nicht den Lichtschalter. Was hat dich früher gefangen gehalten? Süchte? Angst? Egoismus? Selbstzweifel? Krankheit?

In der Geschichte mit dem Blinden ist es auch Jesus, der auf den Blinden zugeht und fragt, was dem Mann fehlt. Auch in deinem Leben hat Jesus den ersten Schritt gemacht, bevor du ihn erkannt hast. Er kam auf dich zu und wollte wissen, wie er dir helfen kann. Erinnerst du dich noch an den Moment, an dem Jesus in dein Leben kam? Jesus möchte dich von deiner „Blindheit“ freimachen, damit du die Realität sehen kannst (Joh 8,36). Die Realität die Gott für dich vorgesehen hat ist nicht ein Leben in Sünde, sondern in Freiheit.

Für den Blinden hat sich mit der Begegnung mit Jesus das Leben schlagartig verändert. Er war so eup

horisch, dass er nicht anders konnte, als den Menschen in seiner Umgebung von der Begegnung mit Jesus zu erzählen. Er konnte den Menschen nicht viel über Jesus erzählen, aber er konnte erzählen, was er mit Jesus erlebt hatte. Was hast du schon mit Jesus erlebt? Der Blinde hatte auch keine Angst den Theologen der damaligen Zeit von seinem Erlebnis zu berichten. Dafür musste er auch nicht erst die Bibel lesen oder Theologie studieren. Sein Zeugnis ist kurz und knapp. Selbst wenn die Leute zweifelten, keiner konnte die Veränderung im Leben des Blinden bestreiten.

Haben Menschen Veränderungen bei dir gesehen, nachdem du dich für ein Leben mit Jesus entschieden hast? Wie sieht dein Zeugnis aus? Wie wäre es damit…

Ich war Sünder (blind), habe Jesus getroffen und jetzt hat sich mein Leben verändert …

Überlege dir, was dein persönliches Erlebnis mit Jesus war und erzähle deiner Familie, Freunden, Kommilitonen, Nachbarn usw. davon!  Hab keine Angst, keiner kann widerlegen was du erlebt hast.

 

… ihr werdet meine Zeugen sein … (Apg 1,8)

 

 

Jonathan Bank