Impressionen von Moldawien – ein Einsatzbericht

Gott ist gut und er versorgt! Das durfte ich als Studentenreferent des DCTB mit den 5 Teilnehmern eines individuellen Missionseinsatzes von OM Moldawien wieder einmal erfahren. Obwohl die Teilnehmer sehr unterschiedlich waren und Englisch für manchen eine große Herausforderung war, schenkte Gott einen wunderbaren Teamgeist und die Bereitschaft, die eigene „Komfort-Zone“ zu verlassen. Als Teamleiter wollte ich die Teilnehmer in allen Einsatzbereichen coachen und herauszufordern, mich selbst aber eher im Hintergrund halten. Dadurch waren alle Teilnehmer gefordert, Andachten, Predigten, Musik- und Theaterstücke selbst zu gestalten. Die Teilnehmer schilderten im Nachhinein, dass sie dadurch sehr herausgefordert wurden, den Einsatz aber gerade deshalb als besonderen Segen erlebt haben. Sie sind nun motiviert, das Gelernte daheim in Deutschland umsetzen.